Ausflugsziele Weimar

Urlaub in der Goethe und Schiller Stadt

Töpfermarkt 2013 in Weimar

Eingestellt am

Ein paar Eindrücke vom Töpfermarkt in Weimar 2013.

Wie jedes Jahr im Herbst stand auch 2013 der Töpfermarkt in Weimar wieder auf dem Programm. Wettertechnisch leider ein durchwachsenes Wochenende, das nicht mit den sonnigen Bedingungen des Vorjahres mithalten konnte. Die Aussteller waren im Großen und Ganzen dieselben wie die Jahre zuvor. Viele Thüringer, Sachsen aber auch eine relativ große Minderheit aus Berlin.

Bedauerlicherweise konnte das Thüringer Töpferhandwerk dieses Jahr keinen einzigen Lehrling vorweisen, der seine Gesellenprüfung erfolgreich absolviert hat. Somit kam dieses Mal auch nicht das bei den Zuschauern und Töpfermeistern gleichermaßen beliebte „Freisprechen“ des Lehrlings zum Einsatz, bei dem es eigentlich nur darum geht, den Delinquenten ordentlich mit Ton und Schlick einzuschmaddern.

Ist das Ausdruck einer generellen Krise dieses alten Handwerks?
Ich bin mir auch nicht sicher, ob sich die Teilnahme an diesem Markt für viele Töpfer und Ateliers noch lohnt. Die Leute schauen gern und begutachten, aber zum Kauf kommt es selten. Dabei war z.B. früher gerade Keramik aus Bürgel sehr gefragt. Oder auch Kohren-Sahlis. Es sieht dafür heute aber so aus, als ließen die Leute gerade diese Sachen links liegen.

Hoffentlich bleibt Weimar und seinen Bewohnern und Besuchern diese Messe bzw. Leistungsschau dennoch erhalten. Aber vielleicht muss sie sich auch verändern, damit sie bleiben kann wie sie ist?!

Kommentare sind geschlossen.