Ausflugsziele Weimar

Urlaub in der Goethe und Schiller Stadt

Villa Haar und Café D’ESTE in Weimar

Eingestellt am

Die Villa Haar kann für Feiern und Events gemietet werden, beherbergt Kunstausstellungen und jeden Sonntag öffnet im Erdgeschoss das Café D’ESTE.

Die Villa Haar in Weimar vom Ilmpark aus aufgenommen.

Villa Haar

Die Villa Haar wurde in den Hang des rechten Ilmufers gebaut. Als Vorbild diente die Villa D’ESTE bei Rom.
Ein paar Schritte nördlich befinden sich das Musterhaus am Horn sowie Goethes Gartenhaus. Zu ihren Füssen liegt der Ilmpark, auf dessen gegenüberliegenden Ufer das Römische Haus thront.
Der Kommerzienrat Otto Haar kaufte die 1885 im Neorenaissancestil errichtete Villa und ließ sie um einen Wintergarten und eine Heizungsanlage erweitern. Das spätere Schicksal der Villa ist aber mehr mit seinem Sohn, Dr. Georg Haar verknüpft. Dieser verfügte, dass sein gesamtes Vermögen als Stiftung an die Stadt Weimar übergeht. Die Villa Haar sollte als Kinder- und Waisenheim genutzt werden. Das Ehepaar Haar schied 1945 durch Freitod aus dem Leben, so dass die Stadt ab 1947 den testamentarischen Willen Georg Haars durch die Gründung einer privatrechtlichen Stiftung umsetzte.
Auf der Webseite der Villa Haar und der Stiftung Haar können Sie sich ausgiebig über die interessante Geschichte der Villa und der Kaufmannsfamilie Haar sowie den heutigen Projekten der Stiftung informieren.

Blick die Treppenanlage der Villa Haar zum Ilmpark hinunter

Treppenanlage

Der Alleeweg zur Villa Haar

Alleeweg

Vom Ilmpark aus gelangen Sie über eine großzügig gestaltete Treppenanlage zum Vorhof der Villa. Vom Ilmuferhang ist es das Einfachste, Sie laufen den Weg vom Musterhaus am Horn bergab und biegen links auf den Alleeweg ein (siehe Photo).

In den wärmeren Monaten der Saison werden unter dem Eingangsportal und zum Gartenbereich hin Tische, Sofas und Stühle aufgebaut. So einen exklusiven Ort zum Kaffeetrinken gibt es in Weimar wohl kein zweites Mal. Aber auch wenn das Wetter mal nicht so mitspielt kann man es im Innenbereich bzw. dem Wintergarten hervorragend aushalten.

Der gemütlich eingerichtete Salon

Salon

leichter Landhausstil im Wintergarten

Wintergarten

Bei Kälte werden die beiden Kamine beheizt und in den Ledersesseln des Salons (siehe Photo) kann man dann wunderbar versinken und entspannen. Die Plätze im Wintergarten sind mit leichter Hand eingerichtet worden und wirken sehr hell.

Das Café D’ESTE hat nur am Sonntag zwischen 13 und 18 Uhr geöffnet. Dann werden Kuchen und Torten aus eigener Herstellung sowie Kaffee- und Getränkespezialitäten serviert. Die Auswahl und das Preis-/Leistungsniveau sind in Ordnung. Mit meinem Eiskaffee war ich zufrieden und die Donauwelle war recht gut.

An den Wochentagen können Sie in der Villa Ausstellungen besichtigen oder sie zum Beispiel für eigene Feierlichkeiten anmieten.

Wenn Sie einen Ausflug zur Villa planen, sollten Sie auf jeden Fall auch durch die italienisch anmutende Gartenanlage spazieren.

Weitere Impressionen von der Villa Haar

Ein auffallendes Beispiel der Neorenaissance in Weimar

Villa Haar

Der Garten der Villa Haar ist gut gepflegt. Hier die späten Dahlien.

Im Garten

Die Villa Haar vom Ilmpark aus

Villa Haar

In der Lobby der Villa Haar

In der Lobby

Mondglasscheiben (?) über dem Türbogen der Lobby

Mondglasscheiben (?)

Das beeindruckende Eingangsportal der Villa Haar

Eingangsportal

Im Sommer ist hier genug Platz für die Tische des Cafe d'Este

italienisches Flair

Kommentare sind geschlossen.