Ausflugsziele Weimar

Urlaub in der Goethe und Schiller Stadt

Café du Jardin

Eingestellt am

Seit Ostern 2014 wird im Hof des Kirms-Krackow-Hauses das kleine Café du Jardin betrieben. Das ist ein Ableger des Restaurants La Tarte in derselben Strasse, gleich gegenüber. Hier gibt es Kaffeespezialitäten, Sekt und Gebäck aus der französisch inspirierten Küche.

Das Café ist in den Räumen des Hinterhaus untergebracht und durch die Toreinfahrt des Kirms-Krackow-Hauses zu erreichen. Die Vorderfront ist eher unscheinbar. Es hat durch den lichten Salon direkten Zugang zum wunderschönen, angrenzenden Garten der Hausanlage.

Cafe du Jardin im Kirms-Krackow-Haus Weimar

Cafe du Jardin

In der Sommersaison kann man dort unter Rosenbögen im Grünen sitzen und die Kaffeespezialitäten genießen. Dazu eine süße oder herzhafte Tarte nach Wahl – perfekt.
Leider sind nicht allzu viele Sitzplätze vorhanden und manche Räume sind einfach nur eng. Aber das wird durch die idyllisch wirkende Location wieder wettgemacht. Die Gartenplätze sind bei gutem Wetter natürlich sofort belegt.

Tageskarte des Cafe du Jardin Weimar

Tageskarte

Die Speisekarte ist übersichtlich, für ein Café aber ausreichend. Vor allem das Gebäck ist von hervorragender Qualität und seinen Preis wert. Törtchen mit einer Zitronencreme hat mich vom Geschmack her so überzeugt, dass ich das Gleiche nochmal geordert habe. Diese Qualität kennt man sonst nur von Koriat oder entsprechenden Berliner Cafés.

Den Abstecher ins Café du Jardin kann man gleich mit einem Besuch des Kirms-Krackow-Haus Museum verbinden. Der Herderplatz mit Herderkirche und weiteren Ausflugszielen ist nur eine Minute entfernt.