Ausflugsziele Weimar

Urlaub in der Goethe und Schiller Stadt

Hotel Elephant

Eingestellt am

Das legendäre Hotel Elephant am Marktplatz Weimar ist vor allem durch den Schriftsteller Thomas Mann berühmt geworden.

Hotel Elephant am Marktplatz Weimar

Hotel Elephant

Große Teile seines Romans „Lotte in Weimar“ lässt Mann im erstmals 1696 erwähnten Elephant spielen. Damals war es nur ein weiterer Gasthof in der Altstadt Weimars.
Berühmt wurde es erst durch seine illustren Gäste wie eben Thomas Mann, Grillparzer, Wladimir Putin oder Armin Müller Stahl.
Auch in der Verfilmung mit der Schauspielerin Lili Palmer kam es zum Einsatz.

Zimmer und Suiten

Die Südfront des Weimarer Marktes. Links das Elephant, rechts davon Zum Schwarzen Bären

Hotel Elephant

Übernachtungsgäste finden Platz in 99 Zimmern und Suiten, die geschmackvoll im Jugendstil, Art déco und Bauhausstil gehalten sind. Alle Zimmer sind mit Radio, TV mit Kabelfernsehen, Pay-TV, Hotel-Video, ISDN-Anschluss und WLAN-Zugang ausgestattet, wie es auf der Webseiteheißt.
Einige der Suiten sind nach ehemaligen berühmten Übernachtungsgästen oder in Weimar aktiven Persönlichkeiten benannt worden (Gropius-Suite, Thomas-Mann-Suite, Lyonel-Feininger-Suite etc.)

Restaurants und Bars

Gorumetrestaurant Anna Amalia

Sternekoch Marcello Fabbri brachte eine elegante italienische Küche nach Weimar und Mittelthüringen. Seit 2003 wird das Restaurant mit einem Michelin Stern bewertet.

Historischer Elephantenkeller

Den Zugang zum Elephantenkeller finden Sie auf der linken Seite des Hotels. Hier erhalten die Gäste originale Thüringer Küche im urigen Ambiente des Gewölbekellers.

Elephanten Bar & Davidoff Lounge

Von der Hotelbar aus hat man einen perfekten Blick auf den Weimarer Markt und kann nebenbei die Getränkekarte abarbeiten oder sich eine Zigarre in der Davidoff Lounge gönnen.

Gasthaus Weißer Schwan

Das berühmte Gasthaus am Frauenplan gehört scheinbar auch mit zum Hotel Elephant.

Kommentare sind geschlossen.