Ausflugsziele Weimar

Urlaub in der Goethe und Schiller Stadt

Marktplatz in Weimar

Eingestellt am

Der Marktplatz in der südlichen Altstadt Weimars beherbergt nicht nur das Rathaus mit Sitz des Bürgermeisters sondern auch das berühmteste Hotel Deutschlands und ist Austragungsstätte des größten Volksfestes in Thüringen.

Blick vom Rathaus aus auf den Weimarer Markt. Im Hintergrund der Schlossturm und das grün-weiße Cranachhaus

Markt Weimar

Das ca. 60×60 Meter große Geviert ist das lebendige Herz Weimars.
Vor der Kulisse des Rathauses wird der Wochenmarkt mit thüringischen Produkten abgehalten und natürlich gibt es dazu frisch gebrutzelte original Thüringer Rostbratwürste.
Hier locken geschichtsträchtige Häuser wie das Hotel Elephant, die Hofapotheke, das Gasthaus Zum Schwarzen Bären und das Cranach-Haus Touristen an. Ein sehr beliebtes Photomotiv ist der Neptunbrunnen mit der Hofapotheke dahinter. Weimar ist ja u.a. auch für seine große Anzahl klassischer Brunnen bekannt.

Blick auf den Weimarer Marktplatz vom Zimmer des Bürgermeister aus (Rathaus).

Weimarer Marktplatz

Im Oktober findet hier Thüringens größtes Volksfest, der Zwiebelmarkt, statt.

Von hier aus ist es auch nur ein Katzensprung zu den berühmten Sehenswürdigkeiten Weimars: Goethes Wohnhaus (Museum), dem Wohnhaus Schillers, der Anna-Amalia-Bibliothek und dem Fürstenschloss.
Am Hotel Elephant starten auch die Sightseeing-Touren des Belvedere-Express.

Der Marktplatz in Weimar vom Hotel Elephant aus aufgenommen. Im Hintergrund dominiert das neogotische Rathaus.

Marktplatz in Weimar

Kommentare sind geschlossen.