Ausflugsziele Weimar

Urlaub in der Goethe und Schiller Stadt

Das Europa-Rosarium in Sangerhausen

Eingestellt am

Rosenfreunde aufgepasst!

Wer die eine Stunde Autofahrt von Weimar nicht scheut und die größte Rosensammlung der Welt bestaunen will – der fährt nach Sangerhausen an den südlichen Harzrand.

Hier ist seit mehr als 100 Jahren das Rosarium Sangerhausen beheimatet. Mittlerweile werden dort über 8.500 verschiedene Rosensorten kultiviert; oft in mehreren Pflanzungen einer Sorte. Sie können somit kurzerhand einmal überschlagen, wieviele Rosen dort vorzufinden sind. Gerade zur Blütezeit im Juni/Juli schmerzen einem die Augen bei der ganzen Farbenpracht. Vor allem Sehsinn und Geruchssinn werden da über Gebühr strapaziert. Selbst wenn man sich nur einer Rosengattung widmen wöllte, bräuchte man Stunden, um jede einzelne Sorte davon in Augenschein zu nehmen!

Was man im Rosarium zu sehen bekommt

Das Rosariumsgelände ist mehrere Hektar groß und in Themenzonen unterteilt. Edelrosen, Beetrosen, Kletter– und Strauchrosen haben alle ihre eigenen Areale, auch wenn manche Rosentypen wiederkehrend sind, d.h. Flächen mit Kletterrosen an vielen Stellen des Rosariums zu finden sind. Zu Fuß ist zwar alles gut abzulaufen, aber mehr schattige Ruhezonen könnten es schon sein. Wenn die Sonne (wie es in den Rosenmonaten Juni, Juli, August zu erwarten ist) richtig brennt, kann es unangenehm werden. Die Wege und Areale sind großzügig angelegt und gut zu erreichen bzw. abzugehen. Sitzmöglichkeiten zum Pausieren gibt es mehr als ausreichend.
Vom Alpinum können Sie fast das gesamte Gelände überblicken. Mit der Wolfsschlucht und den künstlichen Teichen (sobald diese für die Besucher freigegeben sind) bringt man etwas Abwechslung in das ansonsten etwas eintönige Gelände.

Besuchen Sie auch die sogenannte „Schwarze Rose“, die wider Erwarten so schwarz gar nicht ist. Rosenexperten bezweifeln, dass selbst durch ausgeklügelte Züchtung eine rein schwarze Rose geschaffen werden kann. Es wird immer nur ein dunkles Rot dabei herauskommen. So ist es auch hier.
Interessant ist auch die Stacheldrahtrose, deren Namen nicht besser hätte gewählt werden können. Die Dornen (Rosen haben Dornen, keine Stacheln) ordnen sich wie bei einem Stacheldraht entlang der Triebe an.
Grüne Rosen sind zwar auch eine Auffälligkeit, aber bei weitem nicht so interessant. Mir gefallen ja die Rosen mit dem Charme vorangegangener Jahrhunderte am besten. Zentifolien, Damaszener, Portlandrosen – das findet sich heute nicht mehr in vielen Gärten und ist daher ein besonderer Hingucker. Selbstverständlich kommen aber auch die Fans von Beetrosen, Edelrosen und Kletterrosen auf ihre Kosten. Vor allem der abgetrennte Garten im Garten ist meines Erachtens sehr schön gestaltet. Es gibt einen runden Springbrunnen im Zentrum und üppig bewachsene Rosenbögen an den Ein- und Ausgängen. Hier ist mir besonders die Kletterrose White Flight aufgefallen.

Wenn Ihnen der Begriff ADR etwas sagt – das Rosarium hat einen eigens dafür geschaffenen Bereich, wo aktuelle Rosenneuheiten, die ADR zertifiziert sind, gepflanzt sind. Nur soviel zum Thema ADR: das ist ein Bewertungsystem für Rosenzüchtungen, an dem 11 Sichtungsgärten zusammenarbeiten. Über Jahre hinweg werden Rosensorten auf ihre Blühfreude, Widerstandskraft gegen Krankheiten und Wuchs bewertet. Sozusagen ein Rosen-TÜV.

Besonderes und Veranstaltungen

Traditonell werden im Rosarium das Fest der 1000 Lichter sowie das Berg- und Rosenfest gefeiert. Ausstellungen und Seminarveranstaltungen der Sangerhausener Rosenschule (Rosen veredeln, welche Rose für welchen Garten …) ergänzen das Angebot.

Abgesehen von den Veranstaltungen der Sangerhausener Rosenschule können alle Inhaber einer gültigen Eintrittskarte eine kostenlose Rosenberatung in Anspruch nehmen. Diese erfolgt in einem kleinen Holzpavillion etwa im Zentrum des Rosariums. Fragen Sie den Experten Löcher in den Bauch.

Im eigenen Verkausshop Garten-Träume erhalten Sie nicht nur Rosenpflanzen mit kompetenter Verkaufsberatung sondern auch Fachliteratur und Rosenprodukte wie Seife, Öl und Porzellan).

Gastronomie

Restaurant "Schwarze Rose" | Rosarium Sangerhausen

Restaurant „Schwarze Rose“ | Rosarium Sangerhausen

In der Hauptsaison haben über das Gelände verteilt mehrere Kioske offen und bieten kleine Speisen und Getränke an. Sitzgelegenheiten sind vorhanden.
Das Restaurant „Schwarze Rose“ liegt direkt am Eingangsbereich und bietet neben kalter und warmer Küche zahlreiche Sitzplätze innen wie außen. Die Qualität des Essens in der Schwarzen Rose ist okay, mehr möchte ich dazu nicht sagen. Probieren Sie mal das Roseneis!

Öffnungszeiten und Preise

Das Rosarium hat zwar das ganze Jahr über geöffnet, aber sinnvoll sind natürlich nur die Monate der Rosenblüte Juni, Juli, August und evtl. noch September. Wer auf Nummer Sicher gehen will, kommt im Juni zur Erstblüte – auch wenn viele Rosen im Juli/August zu einer Nachblüte ansetzen.

Die genauen Öffnungszeiten und Eintrittspreise stehen auf der Webseite des Europa-Rosariums. Aber gehen Sie mal davon aus, dass Sie spätestens ab 10 Uhr Eintritt erhalten und bis 19/20 Uhr bleiben können. In der Hauptsaison (Juni-August) zahlen Sie pro Nase 10 € Eintritt, in der Nebensaison 5 € und ansonsten 2,50 €.
Zu bestimmten Ereignissen und Veranstaltungen (Bergfest, Nacht der 1000 Lichter) gelten Sonderpreise.

Anreise

Von Weimar aus ist Sangerhausen am besten mit dem Auto erreichbar. Fahren Sie über Kölleda, Heldrungen und Artern, damit auch schon die Anreise ein kleines Highlight ist. Nach dem Thüringer Becken durchqueren Sie die Goldene Aue und fahren an den Randgebirgen Schricke, Hainleite und Kyffhäuser vorbei. Wenn Sie dann über die A71 und A38 auf die B86 gelangt sind, haben Sie es fast geschafft. Der Weg zum Rosarium ist bereits ausgeschildert. Biegen Sie links in den Sotterhäuser Weg ab und nach ein paar hundert Metern erstreckt sich der Rosengarten auf der rechten Seite.

Parkplätze

Insgesamt stehen Autofahrern rund um das Rosarium 5 Parkplätze zur Verfügung. Da derzeit der Eingang zur Stadt hin gesperrt ist, kann ich derzeit nur die Parkplätze in unmittelbarer Nähe zum Haupteingang empfehlen. Bei allen anderen laufen Sie fast das gesamte Rosarium außen ab.

Kommentare sind geschlossen.