Ausflugsziele Weimar

Urlaub in der Goethe und Schiller Stadt

Neues Museum in Weimar

Eingestellt am

Das Neue Museum in Weimar zeigt vor allem moderne Kunst und befindet sich am nördlichen Abschluss des sogenannten Gauforums.

Das Neue Museum hat momentan leider nicht geöffnet!

Zwischen 29.08.2016 – 06.04.2017 geschlossen.

Wiedereröffnung zeitgleich mit der Ausstellung WINCKELMANN. Moderne Antike vom 7. April bis 2. Juli 2017

Museumsbau und das Werden im Wandel der Zeit

Das Neue Museum in Weimar ist einer der ältesten Museumsbauten Deutschlands

Neues Museum Weimar

Das Neue Museum hat seinen Ursprung im Großherzoglichen Museum, das 1869 eröffnet wird.
Der Baukunst dieser Zeit entsprechend entwarf der Architekt Josef Zítek einen wuchtigen Baukörper im Stil der Neorenaissance. Auf dem Dach thront eine auffällige Kuppel und die Seitenrisalite tragen verglaste Zeltdächer.

Bereits in den 1920er Jahren fanden hier wichtige Ausstellungen zur Modernen Kunst statt.
Aufgrund der starken Zerstörung im 2. Weltkrieg konnte das Gebäude nicht mehr als Museum genutzt werden. Wie so viele klassische Bauwerke verfiel auch das Neue Museum in der DDR-Zeit in einen Dornröschenschlaf, der erst mit dem Kulturhauptstadtjahr 1999 endete.

Ausstellungen im Neuen Museum Weimar

Plastik "Der Große Geist" an der Treppe des Südeinganges vom Neuen Museum in Weimar.

Plastik „Der Große Geist“

Bei der Wiedereröffnung wurden Werke der internationalen Avantgarde aus der Sammlung Paul Maenz gezeigt, die 2004 abgezogen wurde. Seitdem können Sie dort die Schenkungen und Erwerbungen aus der Sammlung Paul Maenz besichtigen, die dort verblieben oder angekauft worden sind. Dies geschieht im Wechsel mit Sonderausstellungen zur Entwicklung in der zeitgenössischen Kunst. Ein Blick auf die aktuellen Ausstellungen und VEranstaltungstermine auf der Webseite lohnt sich.

Das Treppenhaus wurde im Zuge der Neueröffnung 1999 vom französischen Konzeptkünstler Daniel Buren komplett umgestaltet. Die Riesenplastik Goethe und Psyche aus dem Jahr 1851 ziert den Treppenabsatz. Im Obergeschoß, der sogenannten Prellergalerie, können Sie 16 Fresken zur Odyssee des Malers Friedrich Preller d.Ä. besichtigen.

Im Foyer wird die Kunstinstallation „Das Zimmer“ von Pipilotti Rist präsentiert.

Eintrittspreise und Öffnungszeiten

Preise

Erwachsene zahlen 4 € (ermäßigt 3 € und Schüler im Alter zwischen 16 – 20 Jahren 1 €).
Für Personen unter 16 Jahren ist der Eintritt frei.

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten des Neuen Museums staffeln sich nach Sommer- und Winterzeit (Uhrumstellung beachten). Das Museum hat generell zwischen Mittwoch und Montag geöffnet:

Sommerzeit: 10 – 18 Uhr

Winterzeit: 10 – 16 Uhr

Lage und Anfahrt

Das Neue Museum in Weimar

Neues Museum Weimar

Obwohl die Adresse mit Weimarplatz angegeben wird, ist der Rathenauplatz an der Nordfront des Museums weitaus bekannter. Hier endet nämlich die Carl-August-Allee, die direkt zum Bahnhof führt. Die Navigationsgeräte im Auto sollten also mit der Angabe „Rathenauplatz“ besser arbeiten. Parken ist in der Tiefgarage des Gauforums möglich und platztechnisch empfohlen. Sowohl der Bahnhof als auch der Goetheplatz sind fußläufig in wenigen Minuten zu erreichen.

Kommentare sind geschlossen.