Ausflugsziele Weimar

Urlaub in der Goethe und Schiller Stadt

Buchfarter Ilmtalstübchen

Eingestellt am

Das Buchfarter Ilmtalstübchen ist ein sehr empfehlenswertes Cafe am Ilmtal-Radweg.

Terrasse des Ilmtalstübchens in Buchfart

Buchfarter Ilmtalstübchen

Der kleine Ort Buchfart liegt im Süden Weimars. Die Weimarer City ist etwa 10 Kilometer entfernt.

Buchfart ist ein wirklich reizendes Dorf an der Ilm. Hier gibt es eine überdachte Holzbrücke, eine noch immer aktive Wassermühle und das besagte Ilmtalstübchen (oft auch als Eiscafe Ludwig bezeichnet). Hier sollten sie unbedingt einmal einkehren.

Buchfart liegt am Ilmtal-Radweg und am Goethe-Wanderweg. Auch die Feininger-Route und der 3-Türme-Wanderweg führen am Dorf vorbei. Es bestehen also viele Gelegenheiten, sich den Ort einmal anzusehen und in das Ilmtalstübchen einzukehren.

Ilmtalstübchen Buchfart

Ilmtalstübchen

Wenn Sie zum Beispiel auf der Feininger-Route unterwegs sind (mit Ziel und Start Weimar), ist Buchfart genau der richtige Ort, um eine Pause einzulegen. Vor allem die selbstgebackenen Kuchen und Torten sollten sie probieren. Ich selbst kam an einem gewitterschwülen Hochsommertag zufällig dort vorbei und habe aus Erschöpfung eine Pause einlegen müssen. Der Nachmittagskaffee und vorzügliche Erdbeerkuchen haben da wahre Wunder bewirkt. Auf der Terrasse, im Schatten der Natursteinmauern mit schönen Tagetes und wildem Wein sowie rankendem Efeu ließ sich gut verschnaufen und Kraft für die Weiterfahrt sammeln.

Kommentare sind geschlossen.