Ausflugsziele Weimar

Urlaub in der Goethe und Schiller Stadt

Goethebrunnen am Frauenplan

Eingestellt am

Auf dem Frauenplan in Weimar befindet sich einer der bekanntesten Zierbrunnen: der Goethebrunnen.

Der Goethebrunnen am Frauenplan

Goethebrunnen

An diesem Brunnen kommen Touristen unweigerlich vorbei, da der Frauenplan mit Goethes Wohnhaus und Museum, das sich direkt gegenüber des Brunnens befindet, ein Muß jeder Stadtbesichtigung in Weimar ist.
Mittlerweile hat sich der Name „Goethebrunnen“ durchgesetzt, obwohl dies Namensgebung nicht offiziell geschah. Es war einfach die Nähe zum Wohnhaus des berühmten Nachbarn.

Grundlage dieses sehr auffälligen historischen Brunnens war ein hölzerner Ziehbrunnen aus dem Mittelalter, der 1821 als erster Brunnen Weimars eine achteckige, grüngestrichene Eisenfassung erhielt. Durchgesetzt hat diese Änderung der Großherzogliche Baudirekter Coudray.
Die Initialen CA auf der Brunnensäule stehen für den Großherzog Carl-August.

Goethebrunnen am Frauenplan in Weimar

Goethebrunnen

Ein von der Bauart ähnlicher Brunnen ist der Herder-Brunnen.

Einige der historischen Brunnen in Weimar bieten auch den vierbeinigen Freunden Hilfe im Kampf gegen den Durst an (siehe unten rechts im Bild). Den Menschen sei allerdings gesagt: Keiner der öffentlichen Brunnen in Weimar spendet Trinkwasser!

Kommentare sind geschlossen.