Ausflugsziele Weimar

Urlaub in der Goethe und Schiller Stadt

Herder-Brunnen am Herderplatz

Eingestellt am

Herderplatz, Herderkirche, Herder-Denkmal, Herder-Brunnen.
An keiner anderen Stelle steht soviel im Zeichen des berühmten Kirchenmannes wie an diesem Platz.

Herder-Brunnen am Herderplatz in Weimar

Herder-Brunnen

Im Schatten des Ostgiebels der als Herderkirche bekannten Stadtkirche Peter und Paul findet man den Herder-Brunnen auf dem gleichnamigen Platz. Gleich dahinter (auf den Photos anhand der seitlichen Zugangstreppen erkennbar) befindet sich das alte Gymnasium der Stadt.

Von der Gestaltung erinnert er mit seinem achteckigen Grundriß und dem Patinagrün gehaltenen Anstrich der Eisenfassung an den Goethebrunnen auf dem Frauenplan.

Der Herder-Brunnen an der Herderkirche

Herder-Brunnen

Baudirektor Coudray ordnete persönlich einen Neubau an, nachdem bekannt geworden war, dass die alte Brunnenanlage undicht war und Wasser verlor. Seine heutige Gestalt erhielt der Brunnen 1831.

Fast der gesamte Platz wird derzeit saniert und nach Beendigung der Arbeiten hoffentlich in der Schönheit erstrahlen, die diesem Platz in der Weimarer Altstadt angemessen ist.

Am Herderplatz finden Touristen eine ganze Reihe von Ausflugszielen wie das Herder-Café, die Weimarer Kaffee Rösterei, die Suppenbar-Estragon, natürlich die Herderkirche, den Sächsischen Hof und das Kirms-Krakow-Haus.

Kommentare sind geschlossen.